Sie sind hier: Startseite > Über uns > Werdegang

Werdegang

Den Werdegang können Sie hier [1'031 KB] auch als PDF herunterladen!

 

1986

Im Herbst wechselt die Revierförsterstelle von Reinhard Schindler zu Hans Tinner.

1987

Die Forstgemeinschaft Sennwald wurde am 24. Februar 1987 gegründet. Gründungsmitglieder waren die Ortsgemeinden Sax, Frümsen, Sennwald und Salez. Als Präsident wurde Willi Fuchs aus Frümsen gewählt. Er war gleichzeitig auch im Gemeinderat Sennwald vertreten. Die Vertreter der Gründungsmitglieder waren Ueli Bernegger, Sax. Werner Tinner, Frümsen. Friedli Göldi, Sennwald. Willi Brändlin, Salez und Christian Hagmann, Haag.

Anstellung von zwei ständigen Mitarbeitern, Christof Ammann, Förster aus Frümsen und Othmar Gubser, Forstwart aus Berschis

1988

Christof Ammann verlässt die Forstgemeinschaft und wechselt als Revierförster ins Forstrevier Fischingen / TG.

1988-1990

Einstellung von zwei weiteren Mitarbeitern, Hans Tinner und Hans Rüdisühli aus Frümsen. Beide waren schon vorher viele Jahre im Forstrevier Frümsen tätig.

1989

Neubau des Werkhofes im "Obergrüt" Frümsen. Finanziert wurde der Bau zu 90% durch das erste Waldbauprojekt C, welches für die Ortsgemeinde Frümsen realisiert wurde.

1990

Anschaffung des ersten Betriebsfahrzeuges mit Anhänger (Occasion-Toyota Land-Cruiser).

1991

Erster Lehrvertrag mit Martin Göldi, Lienz.

1993

Lehrvertrag mit Christian Ruppaner, Lienz.

1995

Lehrvertrag mit Jürg Tinner, Sevelen ( Anlehre 2 Jahre).

1995

Othmar Gubser hat sich in einer mehrwöchigen Ausbildung zum Forstwart - Vorarbeiter weitergebildet. Die Prüfung hat er mit Erfolg bestanden.

 

1995

Martin Göldi verlässt nach der Lehrzeit und einem Jahr als Forstwart die Forstgemeinschaft. Er beginnt mit der Ausbildung zum Grenzwächter.

1996

Einstellung von Urs Tanner, Forstwart aus Berschis.

1996

Christian Ruppaner beendigt die Lehrzeit mit Erfolg. Er bleibt bis auf weiteres bei der Forstgemeinschaft angestellt.

 

1996

Lehrvertrag mit Ruedi Ruppaner, Lienz (Bruder von Christian).

1996

Aus - und Anbau des Werkhofes "Obergrüt". Dabei wurde eine Garage / Materialraum angebaut so wie ein Personal- Aufenthaltsraum mit Garderobe und WC / Dusche.

1996

Jürg Tinner verlässt die FOG nach 2-jähriger Anlehre und bestandener Abschlussprüfung.

1997

Der Vorsitz der Forstgemeinschaft wechselt von Willi Fuchs, Frümsen zu Urs Baldinger ebenfalls aus Frümsen.

1997

Wechsel des Kassieramtes von Hans Tinner, Stieg Frümsen zu Frida Fuchs, Widem Frümsen.

1997

Lehrvertrag mit Benedikt Dörig aus Appenzell.

1998

Forstwart Urs Tanner verlässt unseren Betrieb.

1998

Lehrvertrag mit David Peyer, Amalerven Frümsen.

1999

Beendigung der Lehre von Ruedi Ruppaner. Er wechselt auf Ende Jahr zur Forstgemeinschaft Oberriet.

2000

Lehrvertrag mit Michael Hanselmann, Büsmig Frümsen.

2000

Benedikt Dörig hat im Sommer die Lehre als Forstwart erfolgreich abgeschlossen. Nach der Rekrutenschule nimmt er eine Forstwartstelle in der Gemeinde Trogen im Kanton Appenzell an.

2000

Auszeichnung der Forstgemeinschaft Sennwald als "vorbildlicher Forstbetrieb" (1.Rang Gesamtschweizerisch) durch die Schweizerische Unfallversicherungsanstalt (SUVA).

2000

Auf Ende Dezember gab es folgende Wechsel bei den Ortsgemeindepräsidenten: Ueli Bernegger, Sax zu Ronni Dürr, Sax. Friedli Göldi, Sennwald zu Martin Wohlwend, Sennwald. Willi Brändlin, Salez zu Walter Reich, Salez.

2001

Auf den 1. August wurde Thomas Rempfler aus Appenzell als Lehrling eingestellt. Thomas macht eine verkürzte Lehre von 2 Jahren. Er hat vorgängig die Matura abgeschlossen.

2002

Ende Juli hat David Peyer die Lehre als Forstwart mit sehr guten Noten abgeschlossen. Er hat unseren Betrieb auf Ende Jahr verlassen.

2002

Die Forstgemeinschaft Sennwald hat einen eigenen Forsttraktor mit Rückekran gekauft. (John Deere 6420 S Kotschenreuther). Ausgeliefert wurde er im März 2003.

 

2003

Michael Hanselmann und Thomas Rempfler haben die Forstwartlehre im Sommer 2003 erfolgreich abgeschlossen. Michael bleibt weiterhin als Forstwart angestellt. Thomas möchte noch einiges von der Welt kennenlernen.

2003

Im August beginnt Simon Zürcher aus Salez seine Lehrzeit als angehender Forstwart.

 

2003

Christian Ruppaner absolvierte den Kurs zum Forst - Maschinenführer (Modul E13) mit Erfolg.

2003

Auf den 1.November wird David Peyer, befristet für ein Jahr als Forstwart angestellt.

 

2003

Der Arbeitsvertrag von David Peyer wird im Herbst auf unbestimmte Zeit verlängert.

2004

Im Frühling hat die OG Frümsen einen Schulungs/Mehrzweckraum im Werkhof eingebaut.

 

2004

Im Sommer beginnt Michael Vonbank aus Sax die Lehre als Forstwart bei der FOG.

2005

Das Präsidentenamt der Forstgemeinschaft wechselt am 1. Januar von Urs Baldinger, Frümsen zu Walter Reich, Salez. Das Kassieramt von Frida Fuchs, Frümsen zu Brigitte Zürcher, Salez.

2005

Auf Ende Jahr wird Hans Tinner, Stieg Frümsen nach 15 Jahren bei der Forstgemeinschaft pensioniert.

2005

Im September, nach seiner Militärdienstzeit als Durchdiener, wird Michael Hanselmann wieder als Forstwart bei der FOG angestellt.

 

2005

Kauf eines Holzrückewagen PATU 10T für den Forsttraktor.

2005

Leider musste im Mai der Lehrvertrag mit Michael Vonbank, im gegenseitigen Einverständnis gekündigt werden.

2006

Ein Lehrvertrag wird mit Carol Benz, Sennwald unterschrieben. Im September hat er sich aber entschlossen, den Beruf aufzugeben. Der Vertrag wird im Dezember einseitig aufgelöst.

2006

Simon Zürcher hat die Lehre am 31.7.2006 erfolgreich abgeschlossen. Er bleibt, nach Absolvierung der Rekrutenschule bei der FOG.

2007

Im Juli wird Hans Rüdisühli nach 19-jähriger Tätigkeit als Waldarbeiter bei der Forstgemeinschaft pensioniert.

 

2007

Urs Looser aus Sennwald beginnt am 1. August die Forstwartausbildung bei uns.

 

2007

Im Mai feiert die Forstgemeinschaft ihr 20-jähriges Bestehen mit einem kleinen Fest.

2007

Im September heiratet unser langjähriger Mitarbeiter, Christian Ruppanner. Er hat die Arbeitsstelle bei der Forstgemeinschaft auf Ende Jahr 2007 gekündigt.

2007

Im November wird ein zweites Betriebsfahrzeug der Marke Subaru Forester (Occasion) angeschafft. Ebenfalls im November ist ein neuer kippbarer Doppelachsanhänger gekauft worden.

2008

Die beiden Waldbau B/C Projekte in Frümsen und Sax laufen nach 10 Jahren aus.

2008

Ende November wird der neue Forst-Spezialschlepper WELTE W130 an die Forstgemeinschaft ausgeliefert. Der John Deere Forsttraktor wird verkauft. Das Einweihungsfest findet am 30. November 2008 statt.

 

2009

Auf den 1.1.2009 wechselte der Vorsitz der FOG von Walter Reich, Salez zu Thomas Wohlwend, Sennwald. Als Ersatz für Fritz Egli, welcher zurücktritt, wird Christof Rhiner aus Sax zum Vizepräsidenten gewählt.

2009

Am 1. August beginnt Sergio Grigis aus Ruggell die Forstwartlehre in unserem Betrieb.

 

2009

Simon Zürcher verlässt die Forstgemeinschaft nach sechs Jahren auf den 31.Dezember. Er beginnt mit der Ausbildung zum Förster HFS an der Försterschule in Maienfeld.

2009

Die FOG hat ein neues Logo kreiert und auch einen Internetauftritt freigeschaltet.

 

2010

Das neu gekaufte Betriebsfahrzeug Nissan ersetzt den Mitsubishi L200.

 

2010

Anschaffung Mobile Tankanlage für Welte W 130 mit kleinem Anhänger.

 

2010

Im Frühling wird Mario Lenherr aus Gams als Forstwart eingestellt. Er bleibt allerdings nur während der Probezeit. Die Stelle hat ihm nicht zugesagt.

2010

Im August hat Urs Looser seine Lehrzeit beendet und die Lehre erfolgreich abgeschlossen.

2010

Erstmals hat die FOG Arbeitsaufträge in der Holzernte in der Region Toggenburg übernommen.

 

 

2011

Der neue Finanzausgleich (NFA) vom Kanton wird eingeführt. Finanzierung von Schutzwald, Schutzobjekten etc.

2011

Die Bautätigkeiten im Aufforstungsprojekt sind abgeschlossen. Neu wird ein Instandstellungsprojekt ausgearbeitet, um die Anlagen langfristig zu erhalten.

2011

Die FOG beteiligt sich an der Hackholzfirma - Wald Holz Energie AG mit 40%. Zusammen mit der Rheintal Forst AG 40% und der Holzmarkt Ostschweiz 20%.

 

2011

Einstellung von Daniel Kuratli als Maschinist auf dem Hacker und als Forstwart.

2012

Internationaler Schutzwaldpreis der ARGE Alp 2012 wird an die FOG Sennwald verliehen.

2012

Besuch von Regierungsrat Benni Würth im Aufforstungsprojekt.

 

2012

Fernsehaufnahmen für die Sendung "Land und Lüt" von SRG1 im Aufforstungsprojekt.

 

2012

Kauf eines Raup-Trac-Vorrückefahrzeug von der Firma Altherr in Eggersriet und einer Mulde für den Rückeanhänger.

 

2012

Abschluss des mehrmonatigen Zertifikats-Lehrgangs von Hans Tinner im Bereich Forstmanagement.

2012

Die Forstgemeinschaft besteht seit nun 25 Jahren. Gleichzeitig konnte auch das Dienstjubiläum von Othmar Gubser gefeiert werden.

 

2012

Beginn der 2-jährigen Anlehre zum Forstwart-Praktiker von Daniel Zogg aus Buchs

2013

Ersatz des Betriebsfahrzeuges (Totalschaden Subaru) durch einen VW-Amarok Pick-up.

 

Über uns

Philosophie Team Werkhof Fahrzeuge Standort Lage Werdegang FSC-Zertifiziert

Suchen nach

Weitere Informationen